Weltfrauentag: Frauen und Informatik in den Medien

Weltfrauentag: Frauen und Informatik in den Medien

Die Tageszeitung „Der Standard“ beschäftigt sich zum Weltfrauentag mit Frauen in der Informatik: „Die Computerwissenschaften sind hierzulande ein hartes Pflaster für Frauen. Trotz zig Initiativen verändert sich der Anteil der Frauen in der IT kaum. Zum Frauentag sucht DER STANDARD nach Ursachen und Gegenstrategien – und lässt Informatikerinnen zu Wort kommen, die sich in der Männerdomäne wohlfühlen.“
Der Beitrag verweist auch auf die von Informatik Austria gesammelten Informatik-Angebote speziell für junge Frauen.
Im Artikel kommen viele Informatikerinnen zu Wort, deren Kurzinterviews Sie auch in unserer „InformatikerInnen-Porträts“ finden.
Zwei weitere Artikel beschäftigen sich ebenfalls mit Frauen in der Forschung:
Der Frauenanteil in der Forschung ist in Österreich deutlich unter dem EU-Durchschnitt.
Im Gespräch mit unter anderem Gabriele Anderst-Kotsis geht die Redaktion der Frage nach, warum der Frauenanteil in der Informatik langfristig betrachtet eher ab- als zugenommen hat.

Schreibe einen Kommentar