Die LogicLounge kehrt zurück

Peter Norvig ist auf Einladung der Fakultät für Informatik der Technischen Universität in Wien. Der 59jährige Informatiker war Informatik-Chef des NASA Ames Research Center und arbeitet seit 2001 für Google, seit 2006 als Director of Research. Er ist Autor von mehreren Standardwerken zu Artificial Intelligence, die von Reviewern mit Kommentaren wie “will deservedly dominate the field for some time” oder “Possibly the best hardcore programming book ever” bedacht wurden. Norvig gestaltete auch öffentliche Online-Kurse zu Artificial Intelligence, unter anderem auf Udacity.

Gerhard Widmer ist Professor für Computational Perception an der Johannes Kepler Universität Linz und beschäftigt sich mit Artificial Intelligence und Informatik in der Musik (Intelligent Music Processing, Music Information Retrieval). Widmer wurde unter anderem 2009 mit dem Wittgenstein-Preis ausgezeichnet; seine Arbeiten finden ihr Echo auch in Publikationen wie Wired oder der New York Times.

Am 27.3. werden Norvig und Widmer über die Frage “How artificial is intelligence?” diskutieren. Die Diskussion wird von Elke Ziegler (Ö1) moderiert und beginnt um 17:00; Veranstaltungsort ist das Café Heuer am Karlsplatz.

Peter Norvig wird auch am 26.3. einen Vortrag in Wien halten. Norvig ist diesjähriger Referent der Vienna Gödel Lectures der Fakultät für Informatik der TU Wien.

Die LogicLounge ist die Fortführung der Eventserie des Vienna Summer of Logic und zugleich der Startschuss für Initiative informatik_austria. Details zur Veranstaltung finden Sie im Terminkalender.

informatik_austria ist eine neue Vernetzungsplattform der InformatikerInnen an österreichischen Universitäten. Ziel der Initiative ist es, die Bedeutung von Informatik für die moderne Gesellschaft und den Stellenwert der Forschung  in Österreich zu erklären und Anknüpfungspunkte für Medien und die interessierte Öffentlichkeit zu schaffen.

Eine erste Maßnahme dazu ist diese Webseite, auf der laufend Updates der einzelnen Forschungsinsititutionen und relevante Termine für die heimische Informatik-Szene veröffentlicht werden.