Update im Durchlässigkeits-Guide

Mit dem aktualisierten Durchlässigkeit-Guide können SchülerInnen und Studierende noch leichter ihren Studienverlauf planen. In der aktuellen Version wurden neue bzw. überarbeitete Studien aufgenommen, einige Hürden konnten weiter aus dem Weg geräumt werden. 

Zwischen den Kerninformatik-Studien ist nach wie vor der nahtlose Übergang zwischen Bachelor- und Masterstudien zwischen allen Standorten möglich. 

Der Durchlässigkeit-Guide soll Kombinationsmöglichkeiten transparent machen und Studierenden die Entscheidung für den richtigen Einstieg erleichtern. 

An der TU Wien und der Universität Wien gelten seit 2016 Zulassungsbeschränkungen für Informatik, an anderen Universitäten ist der Studieneinstieg noch ohne Aufnahmeverfahren möglich. Der Durchlässigkeit-Guide zeigt, welche Kombinationen zwischen unterschiedlichen Standorten wählbar sind. Die Übersicht soll helfen, einen reibungslosen Studienverlauf zu planen – auch wenn die Kontingente an bestimmten Wunschstandorten ausgeschöpft sein sollten. 

Zum Durchlässigkeits-Guide 

Schreibe einen Kommentar